m.a.x.imum

Programm- und Sendeplanung

Von der langfristigen, strategischen Planung bis zur sekundengenauen Ablaufplanung verfolgt man mit der Programm- und Sendeplanung den Weg zur vollständigen Verzahnung von linearen und nonlinearen Sendeprozessen.

Ihre Benefits

  • Integrierte Planung von linearen und nonlinearen Inhalten in einem System
  • Modulares System für Programm- und Sendeplanung
  • Über 30 Jahre Broadcast-Erfahrung
  • Projekte in time & in budget
  • Professionell und partnerschaftlich in der Umsetzung

That's IT

Die contentzentrierte Programmplanung der m.a.x. it

Content ist King! Für jeden Broadcaster ist der Content das wertvollste Gut. Mit seinem Funktionsumfang ermöglicht das Programmplanungssystem der m.a.x. it die strategische und operative Programmplanung – und zwar contentzentriert: Lineare und nonlineare Sendeinhalte lassen sich mit diesem System ideal planen, da die Programmplanung den Content ins Zentrum aller Planungsprozesse stellt. Alle Metadaten werden zentral und nur einmal im Contentpool erfasst, lassen sich aber synergetisch für die verschiedenen Ausspielwege nutzen. Mit dem so verwalteten Content lässt sich eine crossmediale Programmplanung systematisch und nach Anforderung organisieren – ganz ohne Medienbrüche und anschlussfähig für die anderen Broadcasting-Module der m.a.x. it.

Nachgefragt:
Programm- und Sendeplanung

Ich möchte ein Programmplanungssystem einführen – welche Module benötige ich dazu?

Wir beraten Sie gerne und stellen anhand Ihrer Anforderungen die notwendigen Module für einen optimalen Planungsprozess zusammen.

Ich möchte aus meinem Planungssystem nicht nur Fernsehen, sondern auch Online-Plattformen mit meinem Content planen können – geht das überhaupt in einem System?

Ja, im m.a.x. it Planungssystem sind lineare und nonlineare Planung vollständig integriert, bspw. wird  die Verweildauer für die Online-Nutzung automatisch bei Änderungen im linearen Programm aktualisiert.

Mit unserer Medienerfahrung beraten wir sie gerne, analysieren und prüfen den Einsatz eines Contentpools in dem zentral alle Metadaten einmal erfasst und je nach Bedarf mehrfach genutzt und publiziert werden können.

Wir haben Metadaten die mehrfach bei uns im Haus manuell erfasst werden – kann man das nicht verbessern?

Mit unserer Medienerfahrung beraten wir sie gerne, analysieren und prüfen den Einsatz eines Contentpools in dem zentral alle Metadaten einmal erfasst und je nach Bedarf mehrfach publiziert werden können.

Ich möchte mein Programmplanungssystem mit anderen Backend-Systemen vernetzen – was ist zu tun?

Mit unserer Medienerfahrung beraten wir sie gerne, analysieren und konzipieren die gewünschte Schnittstelle und auf Wunsch kümmern wir uns auch um die Umsetzung.

Das neue Urheberrecht ist da – wie kann ich als TV-Anbieter den Auskunftsanspruch von Darstellern und Mitwirkenden umsetzen?

Der Auskunftsanspruch ist mit dem m.a.x. it Programmplanungssystem mit Hilfe strukturierter Metadaten und deren Verknüpfung zu Publikationen implizit gelöst. Gerne beraten wir Sie mit unserer Erfahrung wie dies auch einfach für Ihr Haus umsetzbar ist.

Gerne beraten wir Sie umfassend für Ihre optimale Lösung.

„Mehr als die Summe seiner Teile“ – die Programm- und Sendeplanung der m.a.x. it

Bei der Programm- und Sendeplanung der m.a.x. it offeriert der Blick auf das große Ganze den Mehrwert der einzelnen Module. Er entsteht im Zusammenspiel der Module – von der langfristigen, strategischen Planung bis zur sekundengenauen Ablaufplanung. Als bedarfsorientiertes, modulares System vereinheitlicht und verteilt es die Metadaten für Programmplanung, Produktion und Playout so, dass manuell aufwändige Arbeitsabläufe deutlich vereinfacht werden.

Einheitlich ergonomische Anwender-Oberflächen (GUI) in allen Modulen und ein Datenmanagement ohne Medienbruch machen die Bedienung und Steuerung einfach und effizient. Gewünschte Informationen sind schnell abrufbar und die Datenerfassung kennt keine Redundanzen. Der Anwender wird mit zahlreichen leistungsfähigen Planungsfunktionen in seiner tagtäglichen Arbeit unterstützt. Lineare und nonlineare Sendeprozesse sind eng miteinander verzahnt, womit der TV-Anbieter bestens für ein zeitgemäßes (Online-)Broadcasting mit Mulitchannel-Anforderungen gerüstet ist.

Funktionale Highlights der Programm- und Sendeplanung

  • Alle Module sind Multi-Channel-fähig
  • Suche über alle Datenfelder, inkl. Volltext-Suche
  • Leistungsfähiges Recherchemodul (mit UND/ODER-Kombinationen) inkl. Speicherung von Vorlagen zur wiederholten Abfrage
  • Standardausgaben für alle Bereiche nach Word, Excel und XML
  • Skalierbare Anzeige mittels Zoom-Funktion für alle Inhaltsbereiche
  • Umfangreiches Rechte- und Rollenkonzept
  • Flexible Definition von Programmtagen
  • Konfigurierbare Wertebereiche, historisierte Stammdaten
  • Umfangreiche Schnittstellen in die Broadcast-Welt

Module der Programm- und Sendeplanung

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten mit unseren Modulen

Schemaplanung

Mit der Schemaplanung erfolgt die strategische Programmgestaltung im Planungsprozess, mit dem Programmschema bekommt die Programmplatz-Besetzung ein Gesicht – inklusive Planspielen mit Varianten.

Sendeleistungsplan

Aus dem Programmschema resultiert der Sendeleistungsplan, der aus Sendezeit und -volumen den Programmbedarf ermittelt, aus dem sich wiederum Produktions- und Finanzmittel ableiten lassen.

Programmplanung

In der Programmplanung erfolgt der Planungsprozess vom initialen Schema bis hin zum finalen Sendeablauf am Sendetag – inklusive zahlreicher, leistungsfähiger Planungsfunktionen.

Contentpool

Weit mehr als nur ein klassisches Archiv: Im Contentpool werden alle Programminhalte und deren Metadaten verwaltet – sowohl für den Einsatz im linearen TV als auch für den nonlinearen Einsatz in Onlineplattformen wie Mediathek oder Channels.

Trailerplanung

Das Tool für die Planung von Programmüberleitungen ist die Trailerplanung, mit der Trailer, Teaser, Spots als auch Werbung für einen lückenlosen Sendeablauf eingeplant werden können.

Materiallogistik

Sendematerial vorhanden, geprüft und für gut befunden: Per Schnittstelle ist die Materiallogistik mit dem Videoserver verbunden, prüft die Verfügbarkeit und die Sendefähigkeit des Sendematerials und hilft damit den Sendebetriebs reibungslos zu gestalten.

Sendefeinplanung

In der Sendefeinplanung findet die sekunden- und framegenaue Vorbereitung des Sendetages mit allen Sendungen, Programmüberleitungen und Sendeelementen statt – und fertig ist die Playlist für die Sendeautomation.

GfK-Anbindung

Nichts ist wichtiger als die täglichen Quoten: Mit der GfK-Anbindung gelingt die tägliche, hochautomatisierte Zulieferung des GfK-konformen Sendeprotokolls als auch der Rücklauf der GfK-Einschaltquoten in die Programmplanung.

VoD-Planung

Dank der VoD-Planung gelingt die Planung und Steuerung der Onlineangebote wie Mediathek, Livestream oder Eventchannels. Alles unter Berücksichtigung von Online-Rechten und Lizenzinformationen.

Pressemodul

Die Programmpublikation erfolgt aus dem Pressemodul, indem sich Publikationstexte synergetisch generieren lassen. Einfach in der Texterstellung, mehrfach in der Textnutzung und geeignet für zahlreiche Publikationskanäle. 

Programm und Sendeplanung

Von der langfristigen, strategischen Planung bis zur sekundengenauen Ablaufplanung verfolgt man mit der Programm- und Sendeplanung den Weg zur vollständigen Verzahnung von linearen und nonlinearen Sendeprozessen.

Beispielprojekte

Aus der Praxis

Kundenstimmen

Sie suchen nach 30 Jahren IT-Erfahrung?
Starten Sie durch!

mrd-download

Success Story:

Programm- und Sendeplanung beim MDR​

m.a.x. Informationstechnologie AG
Landshuter Allee 12-14 | 80637 München
Anfahrtsbeschreibung

Tel.: +49 89 54 26 26-0

E-Mail: info@max-it.de

© 2022 m.a.x. Informationstechnologie AG

Impressum