ECOVIS AG: Gemanagte Standortvernetzung mit dem Ecovis-Net

standortvernetzung-miz-OPNsense
Die m.a.x. it unterstützt ECOVIS bei der Standortvernetzung, damit diese in ihrem Geschäft noch erfolgreicher sein können.
ecovis-logo

Die ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft ist aus dem Zusammenschluss der Bayla-Gruppe, München und Chemnitz, sowie der Grieger Mallison Gruppe, Berlin und Rostock, entstanden. In den mehr als 120 Büros in Deutschland sowie den internationalen Partnerkanzleien arbeiten etwa 1800 Mitarbeiter. Rund 240 Berufsträger (Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte), die Gesellschafter- bzw. Partnerstatus haben, stehen den Mandanten, darunter über 20.000 gewerbliche Kunden, als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. Gemeinsam mit den Back-Office Beratern und Mitarbeitern ist Ecovis in der Lage, eine persönliche Beratungsleistung auf höchstem Qualitätsniveau zu liefern.

Bereits seit 2004 erhält die ECOVIS AG bei der gemanagten, breitbandigen Vernetzung für ca. 70 ihrer Standorte professionelle Unterstützung durch die m.a.x. it.

 

Die Herausforderung

Das Anforderungsszenario stellte sich zu Beginn der Gespräche 2004 wie folgt dar:

  • Alle 70 betroffenen ECOVIS-Standorte sollten eine breitbandige Anbindung an die Zentrale in München erhalten.
  • Manche Standorte sollten auf einen oder mehrere Standorte zugreifen können.
  • In HomeOffice tätige Mitarbeiter sowie Mitarbeiter im Außendienst sollten Zugriff auf die Zentrale in München sowie auf definierte Standorte erhalten.
  • Der Übergang ins Internet sollte für alle Standorte und Anwender an zentraler Stelle erfolgen.
  • Sämtliche Übertragungswege sollten sicher verschlüsselt, von Firewalls geschützt und nur für genau definierte Anwendungen freigegeben werden. Die aktuell gültigen Berechtigungen sollten vom Kunden jederzeit einsehbar sein. Die entsprechenden Regeln sollten schnell sowie flexibel an veränderte Anforderungen angepasst werden können.
  • Die Verantwortung für die Bereitstellung, den Betrieb und die Entstörung aller Standortanbindungen sollte in einer Hand liegen.
  • Neben Serviceleistungen mit Bezug auf das Ecovis-Net sollte auch Support bei Problemen im Zusammenhang mit Netzwerkanwendungen geleistet werden können.
  • Umfang und insbesondere die Verfügbarkeit von Serviceleistungen wie Support, Netzwerkmanagement, Netzwerkmonitoring und Entstörung sollten über SLAs klar definiert sein.
technologieberatung

Die Lösung

Auf Basis der Vorgaben des Kunden konzeptionierte und realisierte m.a.x. it eine Vernetzungsplattform, welche optimal auf die gestellten Anforderungen zugeschnitten wurde – das Ecovis-Net. Das Ecovis-Net ist eine sichere, flexible, kostengünstige und skalierbare Lösung, welche sich auszeichnet durch die

  • Kombination hochwertiger Netzkomponenten namhafter Hersteller mit OpenSource-basierten Technologien,
  • Integration der unterschiedlichsten Anbindungsvarianten (Symmetrisch, asymmetrisch, DSL. Digital, Einwahl auch via UMTS) und Anbindungsgeschwindigkeiten (64KBit/s bis 100 MBit/s),
  • Kompatibilität mit verschiedenen VPN-Lösungen zur Anbindung von Partner und externen Dienstleistern.

Anfang Oktober 2004 wurden die zentralen Komponenten in Betrieb genommen. Kurz danach wurde mit der Portierung der Standorte begonnen, welche plangemäß Anfang Dezember 2004 abgeschlossen war. Wunschgemäß kam es dabei zu keinerlei relevanten Ausfallzeiten.

Alle Aspekte der Kunden- und Systembetreuung wurden in SLAs festgelegt – vom Monitoring aller kritischen Systemkomponenten bis hin zum Support bei Problemen mit Netzwerkanwendungen.

Mitte 2005 äußerte die ECOVIS AG den Wunsch nach einem Verwaltungs-Frontend, über das jeder Standort Zugänge für externe Dienstleister temporär freischalten kann. Die gewünschte Funktionalität wurde in kürzester Zeit durch die m.a.x. it entwickelt und bereitgestellt.

Ein Projektteam mit festen Ansprechpartnern kümmert sich seit den ersten Phasen des Rollouts um den Kundenservice und –support sowie das Entstörungsmanagement. Dies sowie eine zuverlässige funktionierende Technik gewährleisten seitdem eine ausgezeichnete Kundenbeziehung und höchste Kundenzufriedenheit.

„ECOVIS hat in Deutschland über 100 Standorte – dank m.a.x. it können unsere Mitarbeiter vernetzt und auf den modernsten IT-Standards arbeiten. Passende und vor allem maßgeschneiderte Lösungen unterstützen unser Business. Schön, dass wir als Kunden täglich von der Kompetenz und den innovativen Vorschlägen der m.a.x. it profitieren können.“

Christoph Zehme, Leiter der IT-Abteilung von ECOVIS
Beitrag teilen auf

Über den Autor

Clemens Dietl
CEO und IT-Services Experte
clemens.dietl@max-it.de

Entdecken Sie mehr

Sie suchen nach 30 Jahren IT-Erfahrung?
Starten Sie durch!

green-it

Green IT​

Wir möchten bis 2025 klimaneutral sein und helfen auch unseren Kunden diesen Weg erfolgreich zu gehen. Sind Sie dabei?

m.a.x. Informationstechnologie AG
Landshuter Allee 12-14 | 80637 München
Anfahrtsbeschreibung

Tel.: +49 89 54 26 26-0

E-Mail: info@max-it.de

© 2022 m.a.x. Informationstechnologie AG

Impressum