pme Familienservice GmbH: Erfolgreiches IT-Outsourcing

potenziale-mit-ms-teams
Die pme Familienservice GmbH erhält bei ihrem Wachstum maßgeblich IT-Unterstützung von der m.a.x. Informationstechnologie AG.
familienservice GmbH

Der pme Familienservice agiert als führender Dienstleister im deutschsprachigen Raum zum Themenfeld Work-Life-Balance und Diversity und entwickelt entsprechende Konzepte für Unternehmen, Politik und Verwaltung. Die weitere Produktpalette reicht von attraktiven Betreuungs- und Beratungsangeboten bis hin zu leistungsfähigen Informationssystemen. Die mittlerweile ca. 2000 Mitarbeiter an den 28 Standorten in Deutschland steuern diese mit dem Ziel, Lösungen für gesellschaftliche Fragestellungen zu entwickeln.

Bereits seit 1999 erhält die pme Familienservice GmbH bei ihrem Wachstum maßgeblich IT-Unterstützung von der m.a.x. Informationstechnologie AG.


Die Herausforderung

Die zentrale Aufgabe besteht in dem Betrieb und in der Administration aller Datenbankserver, die sowohl von ca. 500 Mitarbeitern des pme Familienservices als auch von verschiedenen externen Partnern genutzt werden. Der Terminalserverlösung spielt dabei aufgrund seiner intensiven und zeitkritischen Nutzung eine entscheidende Rolle. Eine weitere Herausforderung stellt die Vernetzung der deutschlandweit 28 Standorte dar. Insgesamt betrachtet erfordert das breite Aufgabenspektrum vor allem Flexibilität sowie passgenaue und auch kostengünstige Lösungen. Dadurch, dass ein Teil der Aufgaben weiterhin von der pme Familienservice GmbH selbst verwaltet wird, ist eine enge Zusammenarbeit mit dem IT-Partner besonders wichtig.

 

Die Lösung

Eine zentrale Rolle beim Betrieb und bei der Administration aller Datenbankserver spielt die Microsoft Active Directory Infrastruktur, die die Basis für den Betrieb von Domain Controller, Fileserver, Druckserver und Terminalserver als auch Lizenzserver für Anwender der pme Familienservice GmbH bildet. Die Terminalserverlösung als zentrale IT-Struktur ermöglicht die gleichzeitige Nutzung aller Standorte und das zentrale Management.

Zur erfolgreich umgesetzten Lösung der Standortvernetzung gehörten der VPN Zugang für alle Standorte, Home Offices und mobile Anwender, das zentrale Firewallsystem sowie die Anbindung von anderen Rechenzentren und Institutionen, worunter sich auch das Netzwerk eines Bundesministeriums befindet.

Hohe Flexibilität und Innovation hat die m.a.x. it bei Projekten bewiesen, die innerhalb einer kurzen Zeit realisiert wurden wie beispielsweise das der „Mehrgenerationenhäuser“. Neben dem Hosting der Datenbank, über das u.a. die Webanmeldungen zum „Selbstmonitoring“ und die Belegerfassung der „Mehrgenerationenhäuser“ laufen, ist die m.a.x. it auch für den Betrieb der Terminalserver für externe Prüfungsvorgänge verantwortlich.

Im Laufe der Zusammenarbeit wurde ein Großteil der Funktionen von physikalischer Hardware auf Cloud-Leitungen migriert. Dadurch profitiert die pme Familienservice GmbH von allen Vorteilen einer virtuellen Infrastruktur und kann gleichzeitig die bereits entwickelten Strukturen und Funktionen ohne Änderung weiter betreiben.

Unabhängig von den Cloud-Leistungen erhält die pme Familienservice GmbH durch die m.a.x. it den First Level Support für den Serverbetrieb sowie den Second Level Support für die Anwender. Darüber hinaus profitiert die pme Familienservice GmbH bei der Planung, Konzeption und Umsetzung diverser aktueller Projekte von der stetigen Zuverlässigkeit und der über 20jährigen IT-Erfahrung der m.a.x. it.

„In den letzten 10 Jahren war uns die m.a.x. Informationstechnologie AG stets ein zuverlässiger Partner, der unsere Entwicklung und unser Wachstum durch kompetente strategische Beratung und innovative Lösungen erst ermöglicht hat. Die m.a.x. it ist für uns auch in Zukunft ein zuverlässiger und wichtiger Partner für alle IT-Projekte.”

Elke Birkheuser, pme Familienservice
Beitrag teilen auf

Über den Autor

Clemens Dietl
CEO und IT-Services Experte
clemens.dietl@max-it.de

Entdecken Sie mehr