Sprungmarken für den Livestream eines großen deutschen Fernsehsenders

Sendungsanfang verpasst? Ab jetzt kein Problem mehr. Denn der Livestream eines großen deutschen Fernsehsenders besitzt nun Sprungmarken. Eine optischen Hilfe zur punktgenauen Navigation im Stream. Dies gelang durch die erfolgreiche Unterstützung der m.a.x. it.

Der Livestream bietet die Möglichkeit bis zu zwei Stunden in die Vergangenheit zurück zu spulen. Das ist sehr praktisch, falls Sie den Sendungsanfang verpasst haben. Jedoch gab es bis vor kurzem noch das Problem, dass „blind“ nach den Beginn der gewünschten Sendung gesucht werden musste. Dies gehört nun zur Vergangenheit. Denn dank der erfolgreichen Unterstützung der m.a.x. it, besitzt der Livestream eines großen deutschen TV-Senders seit Neuestem Sprungmarken. Diese geben dem Fernsehzuschauer eine optische Hilfe, den gewünschten Sendungsbeginn zu erkennen.

Entstehung der Sprungmarken

Im Rahmen der Projekte der m.a.x. it zur Sendefeinplanung und der Ist-Zeit-Protokollierung (auch bekannt als GfK-Protokoll) werden die relevanten Informationen der letzten zwei Stunden aus dem System der m.a.x. it ausgelesen, aufbereitet und als Metadaten an den Player für den Livestream übergeben. Besonders bei langen Sportstrecken, zum Beispiel dem Wintersport mit wechselnden Berichten zu unterschiedlichen Sportarten, ist dies ein deutlicher Mehrwert für den Zuschauer.

Individuelle Medien-Lösungen

Sie sind im Medienbereich tätig und möchten Lösungen speziell auf Sie zugeschnitten? Die m.a.x. it ist seit mehr als 25 Jahren im Medienumfeld tätig und steht Ihnen gerne als Experte zur Seite >>

Erfahren Sie hier mehr über unsere Lösungen für Medienkunden >>