Video On Demand: Ausbau für großen Fernsehsender

Drei Viertel der Deutschen nutzen Onlinevideos. Dies geht aus der ARD/ZDF-Onlinestudie 2018 hervor.* Um den Anforderungen der Zuschauer gerecht zu werden, beauftragte ein großer deutscher Fernsehsender die m.a.x. it mit dem Ausbau seiner VoD-Planung.  

Filme und Serien bequem unterwegs und flexibel zu jeder Zeit sehen. Kein Wunder, dass Video on Demand (VoD) immer beliebter wird. Vor allem die Mediatheken von Fernsehsendern gewinnen an Zuwachs. Sie erreichen laut der Onlinestudie 64% der 14- bis 29-Jährigen und 59% der 30- bis 49-Jährigen.

VoD-Planung mit m.a.x. it

Neue Funktionen für die VoD-Planung

Für den TV-Sender setzte die m.a.x. it viele neue Funktionen zur VoD-Planung um. Dabei lagen die Schwerpunkte auf der Verwaltung von Online-Rechten und Lizenzinformationen. Konkret integrierte die m.a.x. it Informationen zu Livestreaming- und VoD-Rechten, Verweildauer für die Mediathek sowie Angaben zu OnlineFirst**-Rechten in die Programmplanung.

Service on Demand

Ihr IT-Service soll genauso bequem und flexibel sein wie Video on Demand? Dann profitieren auch Sie von den Lösungen der m.a.x. it >>

 

*http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/files/2018/0918_Kupferschmitt.pdf

**OnlineFirst bezeichnet die Bereitstellung von Titeln schon vor TV-Ausstrahlung.