Cloud-Initiative veröffentlicht eine aktuelle Schriftenreihe mit Referenzen von m.a.x. it

Die Initiative „Cloud Services Made in Germany“ veröffentlichte kürzlich seine aktuelle Schriftenreihe mit Beispielen aus der Praxis deutscher Cloud-Anbieter. Nur Cloud-Anbieter, die bestimmte Standort- und Service-Kriterien erfüllen, werden in den Lösungskatalog der Initiative aufgenommen. So können sich Kunden sicher sein, dass ein Cloud-Angebot die Anforderungen erfüllt, die nach deutschem Recht an Datenschutz und Sicherheit gestellt werden.

Bereits seit 2012 beteiligt sich m.a.x. it an der Initiative und hat auch in der neuen Schriftenreihe Referenzen zu seinen beiden Cloud Services Housing und Hosting veröffentlicht. Für einen Dienstleister für Baubetreuung und Gebäudemanagement haben wir die Virtualisierungsplattform in unser Rechenzentrum (Housing) migriert, in dem sie über Hyper-V unter Windows Server 2016 betrieben wird. Für die Linux-basierte Infrastruktur eines mittelständischen Dienstleisters aus der Sozialbranche haben wir das Hosting übernommen und betreiben die virtuellen Maschinen auf einer hochverfügbaren und leistungsstarken Virtualisierungsplattform.

Die Rechenzentren, Netze und Betriebsplattformen von m.a.x. it, die vollständig in München betrieben werden, sind nach einem umfassenden Redesign im vergangenen Jahr optimal für die zukünftigen Entwicklungen und Anforderungen an Verfügbarkeit, Performanz, Flexibilität und Sicherheit gerüstet. Erfahren Sie mehr zu unserer Cloud-Infrastruktur >>

Sie interessieren sich für eine vollständige oder teilweise Auslagerung Ihrer IT-Infrastruktur? Dann kontaktieren Sie uns gerne direkt >>