m.a.x. it erweitert die Sendefeinplanung für das ARD Sendezentrum

Die m.a.x. it erweitert die Sendeplanung für das ARD Sendezentrum. Neben einer Anbindung an die Aveco-Sendeautomation verfügt die Sendefeinplanung jetzt auch über eine Schnittstelle an das Echtzeitgrafiksystem von VizRT.

Das Echtzeitgrafiksystem erzeugt Übergangseffekte zwischen Sendeelementen, wie beispielsweise Filmen und nachfolgenden Programmhinweisen, die von der Sendeautomation aufgerufen werden. Auch (Split-)Abspänne und Einblendungen können von diesem System visualisiert werden.

Die Übergangseffekte und Abspänne werden fast vollständig automatisiert bereits in der Sendefeinplanung eingeplant und in der Playlist an die Sendeautomation übertragen. Mittels eingebundenem Active-X-PlugIn können die Ergebnisse der Planung einfach und schnell kontrolliert werden. Auch Texte für Einblendungen können hier direkt erstellt und angepasst werden.

Die m.a.x. it freut sich auf die weiterhin angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ARD Sendezentrum.

Über ARD-Sendezentrum:

Das ARD-Sendezentrum ist für den technischen und programmlichen Ablauf des ARD-Gemeinschaftsprogramms „Das Erste“ zuständig. Seit 2005 wird das komplette ARD-Gemeinschaftsprogramm inkl. der neunfach anstalts-individuellen Werbung im Vorabendprogramm zentral in Frankfurt von der Zentralen Sendeabwicklung abgewickelt und an die Landesrundfunkanstalten verteilt.